Der Fahrdienst - ein Service des Bayerischen Roten Kreuz

Sie kennen doch sicher noch diese großen Fahrzeuge mit dem Aufzug am Heck, in welchem zumeist Rollstuhlfahrer "durch die Gegend" gefahren werden? Früher nannte man dies' nur den Behindertenfahrdienst. Dieser hat sich aber inzwischen zu einem ordentlichen Menschen-Transportdienst entwickelt. Hier werden nicht nur Menschen im Rollstuhl gefahren - jeglicher Person, welche selber des Autofahrens nicht mehr mächtig ist, steht dieser Fahrdienst - auch in Gunzenhausen - zur Verfügung. Egal ob Sie laufen können, im Rollstuhl sitzen oder gar bettlägerig sind: Der Fahrdienst bringt Sie an ihr Ziel und holt sie wieder ab. Zum Fahrdienst zählt unter anderem auch der Transport von Kindern zu Schulen oder Tagesstätten.

Nicht zu ist der Fahrdienst übrigens mit dem Krankentransport (welche nur auf Anordnung Ihrer Krankenkasse und nur bei medizinischer Notwendigkeit für Sie unterwegs ist). Hier haben wir ein paar Daten (aus dem Jahr 2015) zusammengefasst, welche Ihnen diesen Tätigkeitsbereich des BRK verdeutlichen sollen:


Kreisverband
Südfranken
Nur
Gunzenhausen
Fahrzeuge154
Mitarbeiter3712
Fahrten19.0005.788
gefahrene
Kilometer
936.0000206.861

00025141 - Website Version 3.04 - Zuletzt aktualisiert am: 08.03.2016 - Email an den Webmaster
Diese Website wird betrieben und gepflegt vom Jugendrotkreuz Gunzenhausen und ist online seit dem 13.03.2001